Lachs-Rilette


Rezept Zubereitungszeit Zubereitungszeit: < 45 Minuten

MailFacebookTwitterPinterestDrucken

Zutaten für 4 Portionen als Vorspeise:

  • 250 g Lachsfilet, ohne Haut
  • ½ TL Koriandersamen
  • Schale von ½ unbehandelten Zitrone, fein abgerieben
  • Saft von großer ½ Zitrone
  • 1 TL Meersalz
  • 2 Schalotten, geschält (ca. 60 g)
  • 100 g Butter oder Ghee
  • 3 – 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Kren, frisch gerieben
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 3 EL Petersilie, fein gehackt 

ZUBEREITUNG:

  1. Fischfilet in ca. 2 cm große Würfel schneiden, in eine Schüssel geben.
  2. Koriandersamen grob zermörsern, mit Zitronenschale und -saft sowie Salz zum Fisch geben, gut vermengen und ca. 30 Minuten rasten lassen.
  3. Schalotten sehr fein hacken.
  4. Butter in einer Pfanne langsam schmelzen, Olivenöl zugeben und Schalottenwürfel darin 3 – 4 Minuten andünsten. Fischwürfel zugeben und bei geringer Hitze ca. 10 – 12 Minuten in der Zwiebelbutter schmoren; von der Hitze nehmen, Kren zugeben und etwas pfeffern; überkühlen lassen, Petersilie untermengen; eventuell etwas nachwürzen und entweder in verschließbare Portionsgläser oder in 2 Gläser mit á ca. 200 ml Füllmenge geben; gut verschlossen über Nacht kaltstellen.

Tipp: Gut gekühlt ist das Lachs-Rilette ca. 2 Wochen haltbar und für die Festtage gut vorzubereiten

DAZU PASSEND:
Frisches Baguette oder getoastetes Schwarzbrot

zurück

Zutaten
Zubereitung