Klassische Knusprige Ente / Weihnachtsente


Rezept Zubereitungszeit Zubereitungszeit: < 180 Minuten

MailFacebookTwitterPinterestDrucken

Zutaten für 2-3 Portionen:

1,6 kg Ente                                                                 
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL Thymian, getrocknet                                       
2 EL Honig                                                              
Salz

Sauce:
1/8 l Geflügelsuppe                                                          
3-4 EL Sojasauce                                                     
1 EL Honig                                                               
1 TL Stärkemehl

 

Zubereitung 

  1. Ente waschen, trocken tupfen, innen und außen kräftig salzen,  pfeffern und mit Thymian bestreuen und etwa 1 Stunde rasten lassen.
  2. Backrohr auf 140°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Ente in einen Bräter oder Gusseisenbrattopf geben und zugedeckt etwa 3 Stunden schmoren – die Kerntemperatur, am besten am Haxerlgelenk gemessen, sollte dann etwa 62°C betragen. Backrohr auf 220°C Oberhitze oder Grillfunktion aufheizen. Gitterrost auf die zweite Schiene von unten geben und die Fettpfanne darunter schieben. Ente auf den Gitterrost legen und 10-12 Minuten knusprig braten.
  3. Honig und Salz verrühren, Ente damit bestreichen und maximal 2 Minuten weiter braten; aus dem Backrohr nehmen und etwa 10 Minuten rasten lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Sauce zubereiten: Überschüssiges Fett  abseihen, Bratrückstand mit Geflügelsuppe aufgießen, zur Hälfte  einkochen lassen, mit Sojasauce und Honig abschmecken. Stärkemehl und 2 EL Wasser verrühren, in die Sauce einrühren und noch mal 1-2 Minuten kochen lassen.
  5. Von der Ente zuerst die Keulen abtrennen. Dann das Fleisch links und rechts vom Brustbein entlang einschneiden, mit kleinen Schnitten vom Brustbein lösen und in Tranchen schneiden. Die Entenstücke mit Bratensaft anrichten.

Dazu passend: Rotkraut, Erdäpfelknödel

Variation: Ente mit getrockneten Zwetschken und Apfelspalten füllen.

Saucen-Variante mit Rotwein und Orange: Sauce anstatt mit der Sojasauce mit 1/8 l Portwein und 2-3 EL Orangensaft aufgießen, Stück Orangenschale kurz mitkochen, mit Honig abschmecken und mit Stärkemehl binden.

zurück

Zutaten
Zubereitung

Tage

Stunden

Minuten

Sekunden

bis zur nächsten Erscheinung von

Schmeckt