Beinschinken

in Kräuterkruste


Rezept Zubereitungszeit Zubereitungszeit: < 150 Minuten

MailFacebookTwitterPinterestDrucken

ZUTATEN für 6 Personen
 

2 - 3 kg gekochter Spanferkelbeinschinken


Für die Kräuterpaste

2 EL fein gehackter Thymian
2 EL fein gehackte Petersilie
2 EL fein gehackte Rosmarinnadeln
1 EL Salz
3 fein gehackte Knoblauchzehen
125 ml Olivenöl


Zum Spicken

4 - 5 in Scheiben geschnittene Knoblauchzehen
3 Zweige frischer Rosmarin


Zum Braten

3 EL Olivenöl
5 frische Lorbeerblätter
2 - 3 Zweige frischer Rosmarin


ALS BEILAGE

Erdäpfelpüree und Vogerlsalat

ZUBEREITUNG ca. 2¼ Stunden

  1. Für die Kräuterpaste die gehackten Kräuter mit Salz, den gehackten Knoblauchzehen und dem Olivenöl in einer Schüssel vermengen.
  2. Etwa 1/2 l Wasser in einer Bratpfanne zum Kochen bringen. Den Schinken mit der Schwarte nach unten liegend einlegen und 3 - 4 Minuten kochen lassen. Damit wird die Schwarte weicher und lässt sich leichter einschneiden und spicken.
  3. Den Schinken aus der Bratpfanne nehmen (Kochwasser weggeben).
  4. Die Schinkenschwarte mit einem scharfen Messer in 2 cm breiten Abständen kreuzweise einschneiden.
  5. Mit kleinen Bündeln von Rosmarinnadeln ("Rosmarinsträußchen") und Knoblauchscheiben spicken.
  6. Die Schwarte großzügig mit der Kräuterpaste bestreichen.
  7. Das Öl, die Lorbeerblätter und die Rosmarinzweige in die Bratpfanne geben. Den Schinken mit der Schwarte nach oben liegend darauf legen. Im vorgeheizten Rohr auf mittlerer Schiene bei 200 °C etwa 15 Minuten braten. Die Temperatur auf 160°C reduzieren und den Schinken weitere 90 Minuten erhitzen.
  8. Kurz rasten lassen, in fingerdicke Scheiben schneiden und anrichten.


Tipp

Anstelle eines Spanferkelbeinschinkens können Sie jedes Selchfleischstück mit Schwarte verwenden.

zurück

Zutaten
Zubereitung