Schinken im Brotteig


Rezept Zubereitungszeit Zubereitungszeit: < 15 Minuten

MailFacebookTwitterPinterestDrucken

Zutaten für ca. 12-14 gefüllte brote

Brotgewürz:

1 TL Anis                                           
1 TL  Fenchelsamen                            
1 TL  Kümmelsamen                          
1 TL Korianderkörner                        

Brotteig:

400 g Dinkelmehl
100 g Roggenmehl
35 g Frische Germ
1 TL Honig 
250-300 g Lauwarmes Wasser 
1TL Salz 
30 g Zerlassene Butter 
600 g Gekochter Schinken im Ganzen 
1 Dotter 
2 El Milch
 

Mehl zum Ausarbeiten
Backtrennpapier
Sesamkörner, Leinsaat oder Brotgewürze zum Bestreuen

Zutaten:

  1.  Brotgewürz: Alle Gewürze in  Mörser fein zerstoßen oder mit einem Messer fein hacken..
  2.  Brotteig: Beide Mehlsorten mit Salz und dem Brotgewürz in eine Rührschüssel sieben
  3. Germ mit Honig glatt rühren mit dem Wasser sowie der Butter zugeben und alles ( am besten mit den Knethacken der Rührmaschine) etwa 10 Minuten zu einem  glatten Teig verkneten. Anschließen zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
  4. Schinken in etwa 3 cm x 3 cm große Würfel schneiden.
  5. Teig  nochmals zusammenkneten, auf eine bemehlte Arbeitfläche geben und zu einer etwa 20 cm langen Rolle formen. In ca. 50 g -60 g schwere Stücke schneiden ,diese etwas flachdrücken, mit je einem Schinkenwürfel belegen, überstehenden Teig über den Schinken drücken und zu einer Kugeln formen.
  6. Auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Blech setzten  und nochmals ca. 15 Minuten zugedeckt gehen lassen.
  7. Backrohr auf 180°C (Ober/Unterhitze) vorheizen.
  8. Dotter mit Milch verquirlen, Brote damit bestreichen und nach belieben mit Sesam, Leinsaat oder Brotgewürzen bestreuen und im Rohr auf mittlerer Schiene etwa 25-30 Minuten backen.
  9. Brote am Backblech überkühlen lassen und am besten lauwarm servieren.

Dazu Passend: Gurkerlbutter                 

Tipp:

Brote mit fertigen Sauerteig- vom Bäcker- zubereiten.

zurück

Zutaten
Zubereitung

Tage

Stunden

Minuten

Sekunden

bis zur nächsten Erscheinung von

Schmeckt