Paprikasch mit Kürbis


Rezept Zubereitungszeit Zubereitungszeit: < 90 Minuten

MailFacebookTwitterPinterestDrucken

ZUTATEN FÜR 4 - 6 PERSONEN
 

700 g Schweinsschulter (ohne Knochen)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL ganzer Kümmel
1 EL geschälter, klein gehackter Knoblauch
1 TL getrockneter Thymian
4 EL Sonnenblumenöl
2 (ca. 180 g) geschälte, gehackte Zwiebel
120 g gewürfelter Frühstücksspeck
120 g geputzter Lauch, in Streifen geschnitten
4 EL Paprikapulver (edelsüß)
750 ml Rindsuppe
600 g Hokkaidokürbis (ohne Kerne)
¼ l Sauerrahm
Salz


ALS BEILAGE

Frisches Bauernbrot

ZUBEREITUNG 80 MinutEN

  1. Fleisch in etwa 2 cm große Würfel schneiden und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  2. Kümmel mit Knoblauch und Thymian in einer kleinen Schüssel vermengen, 1 EL Öl zugeben und alles etwas „anquetschen“ (am besten mit dem Esslöffelrücken)
  3. Fleisch mit der Paste einreiben und 20 Minuten bei Zimmertemperatur marinieren lassen. Restliches Öl in einem breiten Topf erhitzen und mariniertes Fleisch darin auf allen Seiten anbraten. Zwiebel dazugeben und 2-3 Minuten mitrösten. Speck und Lauch danach zugeben und ebenfalls 2-3 Minuten mitrösten.
  4. Paprikapulver über das Fleisch streuen, alles gut durchmengen und mit Rinsuppe aufgießen; Paprikasch zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten dünsten.
  5. Kürbis in etwa 1-2 cm große Würfel schneiden, zugeben und weitere 20 Minuten fertig dünsten. Paprikasch eventuell nochmals mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Paprikasch in vorgewärmten Tellern anrichten und jeweils 1 EL Sauerrahm darauf geben.

zurück

Zutaten
Zubereitung