Knusprige Blunzenknöderl

mit Linsen-Vogerlsalat


Rezept Zubereitungszeit Zubereitungszeit: < 45 Minuten

MailFacebookTwitterPinterestDrucken

ZUTATEN FÜR 4 Portionen (oder 8 Portionen als Vorspeise)
 

FÜR den Bier-Backteig

100 g Mehl (universal)
¼ TL Salz
1 Dotter
1 EL Olivenöl
125 ml helles Bier
1 Eiklar

500 g Blunze (geschält)
Mehl zum Wenden

500 ml Öl zum Frittieren

FÜR den Linsensalat

400 g Berglinsen, gekocht


FÜR die Marinade

4 EL Olivenöl
4 EL weißer Balsamico
1 EL Honig
1 TL frischer Ingwer, gerieben
½ TL Chilipaste (z. B. Harissa)
Salz
Pfeffer aus der Mühle

100 g Vogerlsalat, geputzt
1 kleine rote Zwiebel, in feine Ringe geschnitten

Küchenkrepp

ZUBEREITUNG 45 Minuten

  1. Bier-Backteig: Mehl mit Salz, Dotter, Öl und Bier in einer Schüssel glattrühren und 20 Minuten rasten lassen. Eiklar zu cremigem Eischnee aufschlagen und unterrühren.
  2. Blunze in 16 gleichgroße Scheiben schneiden, zu kleinen Knödeln formen und in Mehl wenden.
  3. Öl in einem kleinen Topf auf ca. 170°C erhitzen. Blunzenknödel einzeln durch den Backteig ziehen, ins Öl einlegen und 4 – 6 Minuten knusprig ausbacken und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  4. Linsensalat: Für die Marinade alle Zutaten gut verrühren, über die Linsen gießen, vermengen und kurz ziehen lassen. Vogerlsalat untermengen und eventuell nachwürzen.
  5. Knusprige Blunzenknöderl mit dem Linsensalat anrichten und mit Zwiebelringen garnieren.


TIPP

Die knusprigen Blunzenknöderl schmecken auch als Suppeneinlage in einer klare Rindsuppe oder einer gebundenen Knoblauch- oder Erdäpfelsuppe ganz vorzüglich.

zurück

Zutaten
Zubereitung