Kärntner Reindling


Rezept Zubereitungszeit Zubereitungszeit: < 180 Minuten

MailFacebookTwitterPinterestDrucken

ZUTATEN

GERMTEIG

500 g Mehl (universell)
1 TL Salz
50 g Zucker
Schale von 1/2 unhandelten Zitrone, fein abgerieben
2 Pkg. Vanillezucker
40 g echter Keim
1 TL Honig
1/4 l Milch
4 EL Rum
80 g Butter
1 Ei
1 Dotter

Mehl zum Ausarbeiten

FÜLLE:

100 g Butter, flüssig
150 g Kristallzucker
2 EL Zimt
100 g Rosinen

1–2 EL Butter, flüssig zum Ausfetten der Form
2–3 EL Kristallzucker zum Ausstreuen der Form

ZUBEREITUNG

  1. Germteig: Mehl mit Salz, Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale in einer Rührschüssel gut vermengen. Germ und Honig so lange verrühren, bis die Germ flüssig geworden ist, auch zum Mehlgemisch geben.
  2. Milch etwas erwärmen, weiche Butter in Stücken zugeben, darin schmelzen, mit dem Ei und dem Dotter zu den übrigen Zutaten geben und alles mit der Küchenmaschine etwa 5 Minuten zu einem Teig verarbeiten; zugedeckt in der Schüssel an einem warmen Ort 1 Stunde aufgehen lassen.
  3. Gugelhupfform mit Butter ausstreichen und mit Zucker ausstreuen.
  4. Teig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben, etwas Mehl über den Teig streuen, Teig etwas zusammenkneten und mit einem gut bemehlten Nudelwalker etwa 1 1/2 cm dick ausrollen. Mit der Hälfte der Butter beträufeln, Zucker und Zimt vermengen und darüber streuen, Rosinen darüber streuen und mit der anderen Butter beträufeln. Teig eng einrollen, in die vorbereiteten Form füllen und nochmals 1 Stunde zugedeckt aufgehen lassen.
  5. Backrohr auf 180 ° C (Ober-Unter-Hitze) vorheizen und Reindling auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten backen. Reindling in der Form ca. 1/2 Stunde auskühlen lassen, dann stürzen.

zurück

Zutaten
Zubereitung

Tage

Stunden

Minuten

Sekunden

bis zur nächsten Erscheinung von

Schmeckt