Hirsch Sugo


Rezept Zubereitungszeit Zubereitungszeit: < 60 Minuten

MailFacebookTwitterPinterestDrucken

Zutaten für 4 - 6 Personen
 

500 g Damhirsch (zB aus dem Schlögel)
1 EL geschroteter Pfeffer
1 TL Salz
2 EL Olivenöl

50 g Hamburgerspeck,kleinwürfelig geschnitten
2 Schalotten, in feine Würfel geschnitten
100 g Stangensellerie, kleinwürfelig geschnitten
80 g Karotten, kleinwürfelig geschnitten
2 EL Butter
2 ELTomatenmark
0,25l trockener Rotwein
0,25l Wildfond
5 Wacholderbeeren, grob zerdrückt
2 Lorbeerblätter
1 Knoblauchzehe, klein gehackt
1 EL Mehl (universal)
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Salz


Für die Pasta

500 g Stropazetti, Tagliatelle o.ä.
1 EL Butter
1 EL frischer Rosmarin, fein gehackt
3 EL Petersilie, fein gehackt
Salz

Zubereitung

  1. Das Hirschfleisch in ca. 1 cm große Würfel schneiden, mit Pfeffer, Salz und dem Öl vermengen und 1 Stunde marinieren lassen.
  2. Die Butter in einem Topf zerlassen, die Schalottenwürfel darin kurz anbraten. Danach die Karotten- und Speckwürfel zugeben und alles 2-3 Minuten anrösten.
  3. Das Tomatenmark zugeben, kurz mitrösten und mit dem Rotwein ablöschen. Anschließend mit dem Wildfond aufgießen, die Wacholderbeeren, die Lorbeerblätter sowie den Knoblauch zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und das Sugo bei mittlerer Hitze etwa 40 Minuten köcheln lassen.
  4. Das Mehl mit 4 EL kaltem Wasser glatt rühren, in das Sugo einrühren und weitere 15 Minuten köcheln lassen.
  5. In der Zwischenzeit die Pasta in reichlich Salzwasser al dente kochen, abseihen, die Butter zugeben und gut durchmengen.
  6. Die Pasta und frische Kräuter zum Sugo geben, alles gut durchmengen und 1-2 Minuten durchziehen lassen; anschließend in tiefen Tellern anrichten.

zurück

Zutaten
Zubereitung