Hirsch Geschnetzeltes

mit Kürbis


Unser Herbstschmankerl - das Hischgeschnetzelte mit Kürbisgemüse.

MailFacebookTwitterPinterestDrucken

ZUTATEN für 2 Personen
 

400 g Damhirschmedaillons
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
100 g geschälter Muskatkürbis
1 EL Sonnenblumen- oder Maiskeimöl
60 ml Wildfond oder Rindssuppe
125 ml Schlagobers
1 TL fein gehackte Rosmarinnadeln
1 EL Preiselbeerkompott
20 g Butter


ALS BEILAGE

In Butter geschwenkte Bandnudeln

ZUBEREITUNG

  1. Das Fleisch 30 Minuten vor der Zubereitung aus der Kühlung nehmen.
  2. Die Hirschmedaillons gegen die Faser in dünne Scheiben schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Den Kürbis in etwa 1 cm große Würfel schneiden.
  4. Das Öl in der Pfanne erhitzen, die Butter darin aufschäumen und das Fleisch bei mittlerer Hitze von allen Seiten kurz anbraten.
  5. Die Kürbiswürfel zugeben, kurz durchmengen und mit dem Fond oder der Suppe und dem Schlagobers aufgießen.
  6. Den Rosmarin zugeben und das Geschnetzelte bei mittlerer Hitze köcheln, bis die Sauce eine cremige Konsistenz hat.
  7. Das Geschnetzelte mit Preiselbeerkompott, Salz und Pfeffer abschmecken.

zurück

Zutaten
Zubereitung