Überbackene Schinkenfleckerln


MailFacebookTwitterPinterestDrucken

ZUTATEN für 4 Personen
 

250 g Fleckerln
3 l Wasser
3 TL Salz
400 g Beinschinken (oder anderer saftiger Kochschinken)
5 Eier
250 ml flüssiger Schlagobers
250 ml Sauerrahm
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
3 EL Semmelbrösel
weiche Butter zum Ausstreichen der Backform
Semmelbrösel zum Ausstreichen der Backform
Backform ca. 30 x 20 cm


ALS BEILAGE

Grüner Salat

ZUBEREITUNG

  1. Das Backrohr auf 180 °C vorheizen
  2. Das Wasser mit dem Salz zum Kochen bringen und die Fleckerln darin ca. 7 – 8 Minuten bissfest kochen. Die Fleckerln abseihen, mit warmem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen.
  3. Den Beinschinken in ganz dünne Scheiben (1mm fein) schneiden. Diese in Quadrate von ca. 1 cm Kantenlänge schneiden.
  4. 4 Eier in Eigelb und Eiweiß trennen. Die Eiweiß beiseite stellen. Die Eigelb mit dem letzten, nicht getrennten Ei, dem Schlagobers und dem Sauerrahm gut verquirlen. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle kräftig würzen.
  5. Die Eiweiß mit etwas Salz in einer Metall- oder Keramikschüssel steif schlagen.
  6. Die Fleckerln und die Schinkenwürfelchen mit der Eigelbmischung und den Semmelbröseln vermengen. Anschließend vorsichtig den Eischnee unterheben.
  7. Die Backform mit Butter ausstreichen und mit Semmelbröseln ausstreuen.
  8. Die Schinkenfleckerln in die Backform füllen und im Backrohr 30 bis 40 Minuten backen.


Tipp

Schnelle Schinkenfleckerln: Bissfest gekochte Fleckerln mit Schinkenwürfeln in einer Pfanne mit etwas zerlassener Butter andünsten und mit 2 – 3 EL Sauerrahm leicht schmurgeln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

zurück

Zutaten
Zubereitung