Schweinskotelett

in Bier-Honig-Marinade


Saftige Koteletts vom Schwein sind nicht ohne Grund ein Klassiker für Pfanne und Grill. Mariniert mit dunklem Bier, Knoblauch, Majoran, Lorbeer und Honig kommen die Klassiker bestimmt in die persönliche Hitparade.

MailFacebookTwitterPinterestDrucken

ZUTATEN für 4 Personen
 

4 Schweinskotleletts à 180 - 200 g
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle


Für die Marinade

250 ml Rindsuppe
8 große, grob gehackte Knoblauchzehen
1 EL Kümmelsamen
½ TL getrockneter Majoran
1 Lorbeerblatt
125 ml Schwarzbier
3 EL flüssiger Honig
3 EL Sonnenblumen- oder Maiskeimöl

Alufolie


ALS BEILAGE

Lorbeererdäpfel und geschmolzene Paradeiser

ZUBEREITUNG

  1. Für die Marinade die Rindsuppe mit dem Knoblauch, dem Kümmel, dem Majoran und dem Lorbeerblatt in einen Topf geben und bei geringer Hitze aufkochen, dann etwa 6 - 8 Minuten kochen lassen. Die Flüssigkeit dabei um etwa ein Drittel reduzieren. Die Marinade abkühlen lassen. Dann das Bier, den Honig und das Öl unterrühren.
  2. Die Koteletts in eine Schüssel legen, mit der Marinade übergießen und mindestens 6 Stunden zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.
  3. Die Koteletts etwa 30 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.
  4. Gut abtropfen lassen, dann salzen, pfeffern, auf den Rost legen und von jeder Seite etwa 4 Minuten grillen oder in einer Pfanne abbraten. Vor dem Servieren kurz mit Alufolie abgedeckt rasten lassen.


Tipp

Die Bier-Honig-Marinade passt auch sehr gut zu Bauchfleischscheiben.

zurück

Zutaten
Zubereitung