Marinierter Lammbraten


Bei diesem Rezept marinieren wir einen saftigen Lammschlögl in einer erfrischenden Joghurtmarinade.

MailFacebookTwitterPinterestDrucken

ZUTATEN für 4 - 6 Personen
 

1,5 kg gerollter Lammschlögl
Salz


Für die Marinade

250 ml Joghurt
1 EL getrockneter Majoran
1 TL getrockneter Majoran
1 TL getrockneter Thymian
3 gehackte Knoblauchzehen
1/2 abgeriebene Schale von Bio-Zitrone
1 zeriebene, getrocknete Chilischote
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Gefrierbeutel für 2l Füllmenge
Küchenkrepp


ALS BEILAGE

Braterdäpfeln oder Spinat mit Schafkäse

ZUBEREITUNG

  1. Den Lammschlögel rundherum etwas salzen.
  2. Für die Marinade das Joghurt mit dem Oregano, dem Majoran, dem Thymian, den Knoblauch und der Zitronenschale in eine Schüssel geben, vermengen, salzen und pfeffern.
  3. Das Fleisch in einen Gefrierbeutel geben, die Joghurtmarinade hineingießen und das Fleisch etwas „massieren“, damit sich die Marinade überall verteilt.
  4. Die Luft aus dem Beutel drücken, gut verschließen und über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.
  5. Das Fleisch ca. 1 Stunde vor dem Braten aus der Kühlung geben und aus dem Gefrierbeutel nehmen, gut abtropfen lassen und die überschüssige Joghurtmarinade mit Küchenkrepp gut abtupfen.
  6. Das Backrohr auf 120°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  7. Den Braten in eine Bratwanne legen, das Bratenthermometer in die dickste Stelle des Fleisches stecken und bis zu einer Kerntemperatur von ca. 65-67 °C braten (dauert ca.80-90 Minuten).
  8. Tipp: Den Lammbraten eventuell in der Pfanne in etwas Olivenöl nochmals rundherum anbraten.
  9. Das Fleisch aus dem Rohr nehmen und ca. 15-20 Minuten rasten lassen.
  10. Das Fleisch in Tranchen schneiden und mit dem entstandenen Bratensaft anrichten.

zurück

Zutaten
Zubereitung