Rindsbraten von hinteren Ausgelösten

mit Preiselbeerkompott


Rezept Zubereitungszeit Zubereitungszeit: < 180 Minuten

MailFacebookTwitterPinterestDrucken

Zutaten für 4 Personen
 

1,5 kg Rindfleisch vom hinteren Ausgelösten
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
6 EL Sonnenblumen- oder Maiskeimöl
180 g fein gewürfelte Zwiebel
200 g grob geraffeltes Wurzelwerk (Karotten, Sellerie, gelbe Rübe)
2 EL Paradeismark
1 EL Weizenmehl
250 ml kräftiger Rotwein - Des Pudels Kern
125 ml Radatz Rindsuppe
10 Wacholderbeeren
5 Neugewürz
2 Gewürznelken
5 schwarze Pfefferkörner
2 Lorbeerblätter
1 ½ geschälte Knoblauchzehen
4 EL Preiselbeerkompott


Als Beilage

Semmelknödel

Zubereitung Ca. 3 Stunden

  1. Das Fleisch etwa 1 Stunde vor der Zubereitung aus der Kühlung nehmen.
  2. Das Backrohr auf 160°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  3. 4 EL Öl in einem Bräter erhitzen, das Fleisch darin rundherum anbraten und dann aus dem Bräter nehmen.
  4. Das restliche Öl zum Bratrückstand in den Bräter geben, die Zwiebelwürfel und das Wurzelwerk 2 – 3 Minuten darin abraten, das Paradeismark und das Mehl zugeben, kurz mitbraten, mit dem Wein sowie der Suppe oder Wasser aufgießen und die Gewürze sowie den Knoblauch zugeben.
  5. Das Fleisch einlegen und im Rohr zugedeckt etwa 2 Stunden braten, bis eine Kerntemperatur von 85°C-90°C erreicht ist. Den Braten während der Garzeit an und zu übergießen. Das gare Fleisch aus dem Bräter nehmen und etwa 20 Minuten ruhen lassen.
  6. Die Lorbeerblätter aus der Sauce nehmen, Sauce  mit dem Stabmixer pürieren, Preiselbeerkompott zugeben, Sauce mit Salz abschmecken, aufkochen und vom Herd nehmen.
  7. Das Fleisch in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden, in die heiße Sauce legen und etwa 10 – 15 Minuten zugedeckt darin ziehen lassen.

zurück

Zutaten
Zubereitung