Wiener Suppen Fondue


Rezept Zubereitungszeit Zubereitungszeit: < 45 Minuten

MailFacebookTwitterPinterestDrucken

Zutaten für 4 Personen

 

für die Suppe

200 g Fleisch pro Person
(z.B. Tafelspitz vom Rind, Hüftsteak vom Rind, Beiried vom Rind, Medaillons vom Kalb, Karreerose vom Schwein)
ca. 2l Rindsuppe

für den Apfelkren

2 große Äpfel
1-2 EL Zitronensaft
1EL Maiskeimöl
1 EL frisch geriebenen Kren 
Salz 
Pfeffer 

Für die Schnittlauchsauce 

60g Toastbrot ohne Rinde
4 EL Milch 
2 Eier
2 EL Sauerrahm  
1 EL Mayonaise
4 EL Schnittlauchröllchen
1 TL scharfer Senf 
Salz
Pfeffer  

Für den Semmerlkren 

2 Semmeln (vom Vortag)
250 ml Rindsuppe 
100 ml Schlagobers
3 EL frisch geriebener Kren
Spritzer Essig 
Salz
Pfeffer  

Für die ERDÄPFELRÖSTI

1 kg Erdäpfel (speckig)
1 Zwiebel 
1 EL Butter 

Als Beilage

Bröselknödel oder Radatz Leberknödel

ZUBEREITUNG

 

Für die Suppe

  1. Rindsuppe in einem Topf einmal aufkochen lassen, in einen Fonduetopf füllen und auf den Rechaud stellen. Fleisch auf die Fonduegabeln stecken und 2–3 Minuten in der heißen Suppe kurz gar werden lassen.
  2. Gegartes Fleisch eventuell nachwürzen, mit Schnittlauch bestreuen und die „klassischen“ Rindfleischbeilagen dazu servieren; zum Abschluss die Suppe mit kleinen Bröselknödeln oder Radatz Leberknödeln, die man geviertelt in der Suppe erwärmt, servieren.

    Hinweis: Nicht zu viele Zutaten in die Suppe geben, diese kühlt ansonsten zu stark ab; etwas pausieren und die Suppe wieder heiß werden lassen.
     

FÜR DEN APFELKREN 

  1. Äpfel (z. B. Golden Delicious) fein reiben, mit 4 EL heißem Wasser übergießen. Zitronensaft, Maiskeimöl und frisch geriebenen Kren zugeben, alles gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

FÜR DIE SCHNITTLAUCHSAUCE 

  1. Toastbrot ohne Rinde grob zerbröseln mit Milch übergießen, 2 gekochte Dotter darüber bröseln und gut durchmixen.
  2. Sauerrahm, Mayonnaise und Schnittlauchröllchen zugeben, gut vermengen und mit

  3.  scharfen Senf, Salz und Pfeffer abschmecken.

Für den Semmelkren 

  1. Semmeln in dünne Scheiben schneiden und in eine flache Form legen. Rindsuppe und Schlagobers einmal aufkochen, über die Semmeln gießen, kurz ziehen lassen.

  2. Mit einem Schneebesen gut vermengen, frisch geriebenen Kren zugeben, mit einem Spritzer Essig sowie Salz und Pfeffer abschmecken, warm stellen.

Für die Erdäpfelrösti 

  1. gekochte, ausgekühlte Erdäpfel grob reiben oder mit einer Gabel zerdrücken, salzen.

  2. Zwiebel kleingewürfelt in EL Öl in einer großen Pfanne anrösten, geriebene Erdäpfel locker in der Pfanne auf den Zwiebeln verteilen und knusprig anbraten; vorsichtig wenden. 

  3. Butter zugeben und auf der zweiten Seite ebenfalls knusprig anbraten. Rösti bis zum Anrichten im Rohr bei 60°C warm stellen.

 

 

zurück

Zutaten
Zubereitung

Tage

Stunden

Minuten

Sekunden

bis zur nächsten Erscheinung von

Schmeckt