Schweinsschulter in Cidre geschmort


Rezept Zubereitungszeit Zubereitungszeit: < 180 Minuten

MailFacebookTwitterPinterestDrucken

zutaten für 4-6 Personen 

1,50 kg Schweinsschulter (ohne Schwarte)
1 EL Salz
3 EL Butterschmalz

2 große rote Zwiebeln, geschält und geachtelt
2 große weiße Zwiebeln, geschält und geachtelt
4 Knoblauchzehen, geschält
400 ml Cidre
250 g dunkler Kalbsfond oder Rindsuppe

4 Lorbeerblätter 
10 Pfefferkörner 
1 daumengroßes Stück Ingwer, geschält
1-2 EL Sojasauce

Zubereitung 

 

  1.  Fleisch etwa 2 Stunden vor der Zubereitung aus der Kühlung nehmen und salzen.
  2. Backrohr auf 120°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  3. Fleisch salzen, Butterschmalz in einem Bräter oder gusseisernen Topf zerlassen und Fleisch rundherum kräftig anbraten.
  4. Fleisch herausnehmen, Zwiebel und Knoblauch im Bratrückstand kurz anbraten, mit Cidre aufgießen, einmal aufkochen lassen, 2–3 Minuten köcheln lassen, Fond zugeben und Fleisch in den Schmoransatz einlegen.
  5. Bratenthermometer in die dickste Stelle des Fleisches stecken. Lorbeerblätter, Pfefferkörner sowie Ingwer zugeben und Fleisch ca. 3 – 3 1⁄2 Stunden zugedeckt bis zu einer Kerntemperatur von 80°C schmoren.

    Hinweis: Nach 21⁄2 Stunden Kerntemperatur immer wieder kontrollieren und Fleisch eventuell nochmals wenden.
  6. Backrohr ausschalten und Braten mindestens ca. 45 Minuten im Schmorfond rasten lassen.
  7. Fleisch aus dem Schmorfond nehmen, den Fond zur gewünschten Konsistenz einkochen lassen, Sojasauce zugeben und bei Bedarf etwas nachwürzen.

VARIATION

Anstatt der Schweinsschulter kann man auch einen Schweinsschopf verwenden.

DAZU PASSEND

Gebratene Erdäpfel-Schupfnudeln

Tipp

Den Schmorfond eventuell mit 1–2 EL Crème fraîche verfeinern. Fleisch in Scheiben schneiden, nochmals in den Fond einlegen und bis zum Servieren im Rohr bei 60°C (Ober- und Unterhitze) warm halten.

zurück

Zutaten
Zubereitung

Tage

Stunden

Minuten

Sekunden

bis zur nächsten Erscheinung von

Schmeckt