Schinken-Erdäpfel-Strudel

mit Frühlingszwiebeln


Rezept Zubereitungszeit Zubereitungszeit: < 60 Minuten

MailFacebookTwitterPinterestDrucken

Zutaten für 4 Portionen 
 

Füllung

400 g festkochende Erdäpfel, gekocht und geschält
80 g Frühlingszwiebel, in feine Ringe geschnitten
50 g salzige Butter

300 g Beinschinken, in ca. 2 mm dicke Scheiben geschnitten
200 g milder Weichkäse, z.B. Taleggio in ½ cm dicke Scheiben geschnitten 

1 Packung Blätterteig (280 g)
1 Ei, versprudelt zum Bestreichen

1 Bund Frühlingszwiebel, geputzt und dunkles Blattgrün entfernt

Backtrennpapier

Zubereitung ca. 1 Stunde

  1. Erdäpfel noch lauwarm in Scheiben schneiden. Butter in einer Pfanne schmelzen und Zwiebel darin kurz anrösten, über die Erdäpfel gießen, locker vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Schinkenscheiben halbieren.
  3. Backrohr auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  4. Blätterteigplatte auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Backblech legen.
  5. 4-6 Schinkenscheiben leicht überlappend in der Mitte der Länge nach auf den Teig legen, 2/3 der Erdäpfelmasse darauf verteilen, mit der Hälfte des Käses belegen. Vorgang Schichtweise wiederholen, bis alle Zutaten verbraucht sind. Überstehende seitlichen Teigenden in ca. 3 cm breiten Abständen bis zur Füllung einschneiden, Teigstreifen abwechseln von der linken und von der rechten Seite her über die Füllung klappen. Mit verquirltem Ei bestreichen und ca. 35-40 Minuten backen.
     

Tipp

Ca. 15 Minuten vor Ende der Backzeit die ganzen Frühlingszwiebeln zugeben und mitbraten.


Dazu passend

Mit Salz und Pfeffer abgeschmeckter Sauerrahm

zurück

Zutaten
Zubereitung