Grillen mit der Peka oder Sač


Rezept Zubereitungszeit Zubereitungszeit: < 15 Minuten

MailFacebookTwitterPinterestDrucken

Zutaten für 10-12 Portionen

4 kg Fleisch mit Knochen (z.B. Kalbs-, Schweins- oder Lammschulter, Schweins- oder Lammripperln)
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Vegeta (Kräuter-Gemüsesalz)
Olivenöl
Schweineschmalz

5 kg Erdäpfel, geschält und geviertelt
1 kg Wurzelgemüse, geputzt und grob geschnitten
2 Zwiebeln, geschält und geviertelt
2 Knoblauchknollen, durch die Zehen halbiert.

1 kg Zucchini, Champignons und Paprika, zu etwa gleichen Teilen, geputzt und geschnitten. 

 

Zubereitung

Das Fleisch salzen, pfeffern und mit Olivenöl einstreichen, dann in Schmalz von allen Seiten gut anbraten und zugedeckt 60 Minuten braten. Dabei nach 30 Minuten einmal umdrehen.

Das kleingeschnittene Gemüse mit Vegeta und Salz würzen und in Olivenöl wenden.

Nach der ersten Stunde die Erdäpfel, das Wurzelgemüse, Zwiebel und Knoblauch auf das Fleisch geben und zugedeckt weitere 30 Minuten braten.

Danach die Fleischstücke mit einer Gabel oder Grillzange vom Boden holen und auf das Erdäpfel-Wurzelgemüse legen.
Die Champignons, Zucchini und Paprikastücke auf das Fleisch geben und zugedeckt weitere 15 - 30 Minuten fertigbraten und servieren.

Das Grillgut in der Peka oder Sač ist während des Garens von allen Seiten von Holzkohlenglut umgeben. Die hohe Kontakthitze (Glut hat etwa 250°C) und die zugedeckte Zubereitung führen zu einem wunderbar saftigen Fleisch mit einem köstlichen Saft.

Variante für den Kugel- oder Gasgriller? längere Garzeit? 

 

zurück

Zutaten
Zubereitung

Wir ersuchen um Ihre Zustimmung für Cookies. Marketing-Cookies werden erst mit Ihrer Zustimmung verwendet, unsere Website ist werbefrei.