Beinschinken Quiche


Rezept Zubereitungszeit Zubereitungszeit: < 120 Minuten

MailFacebookTwitterPinterestDrucken

Zutaten für 6 Portionen

 

Für den Mürbteig

200g Mehl (glatt)
½ TL  Salz
1 TL Zucker
120 g Butter
1 TL Korianderkörner (grob gemörsert)
1 TL Weinessig

Für die Füllung

400 g Beinschinken, in ca. 2-3 mm dicke Scheiben geschnitten und gewürfelt
60 g Gruyère-Käse oder milder Bergkäse, gerieben
3 große Eier
200 g Schlagobers
Salz
Pfeffer aus der Mühle 

Klarsichtfolie 
Mehl zum Ausarbeiten 

 

Zubereitung ca. 1 Stunde 

Rastzeit des Teiges: ca 1 Stunde
 

  1. Mürbteig: Mehl mit Salz und Zucker auf eine Arbeitsplatte sieben. Kalte Butter grob über das Mehl raffeln, Koriander sowie Essig zugeben und rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und 1 Stunde kaltstellen.
  2. Füllung: Schinken kleinwürfelig schneiden und mit Käse vermengen. Eier mit Obers glattrühren, mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  3. Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche zu einer Scheibe von ca. 32 cm Durchmesser ausrollen. In eine leicht befettete Quicheform (ca. 28 cm Durchmesser) einlegen, leicht an den Form-Rand drücken, überstehenden Teig wegschneiden und 10-15 Minuten tiefkühlen.
  4. Backrohr auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Schinken-Käse-Mischung in die Quicheform geben, mit dem Ei-Gemisch übergießen und ca. 35 Minuten backen. Backrohr bei gleicher Temperatur auf Unterhitze schalten und weitere 20 Minuten fertig backen.

Tipp

Eventuell mit Alufolie abdecken. Quiche vor dem Servieren etwa 6-8 Minuten rasten lassen.

Der Teig wird etwas knuspriger, wenn der Teigboden „blind" vorgebacken wird:
Mit Teig ausgelegte Quicheform mit einem Stück Backpapier belegen, mit getrockneten Hülsenfrüchten auffüllen und ca. 15 Minuten bei 200°C vorbacken.
Danach füllen und bei 180°C etwa 35 Minuten fertig backen.

Dazu Passt 

Vogerlsalat mit Radieschen

zurück

Zutaten
Zubereitung