Reinling
1 2 3
Vorschaubild

Mini-Schinken im Brotteig mit Gurkerlbutter

Aus dem klassischen Osterschinken wird mit unserem Rezept ein Ganzjahresklassiker. Portionsweise im würzigen Roggen-Dinkelteig gebacken sind die Mini-Schinken ein köstlicher Begleiter von Aperitif und g’schmackiges Highlight jedes Heurigen- oder Gartenbuffets. Unbedingt mit Gurkerlbutter genießen!

Vorschaubild

Heiligmäßige Süsse: Der Kärntner Reinling

Ob man jetzt „Reindling“ oder „Reinling“ sagt, ist ein etwas komplizierteres sprachliches Rätsel, als es das einzelne „d“ in der Mitte des Worts vermuten lässt. Denn der ReinDling lässt darauf schließen, dass unser süßes Hefegebäck in einem schieren Reindl angerührt und gebacken wurde, während die vom „d“ befreite Variante in der Rein entstand.

Vorschaubild

Das Edle von hinten. Der Schinken

Warum wir Schinken mögen? Er bereitet uns, erst einmal, unkomplizierten, aber hochstehenden Genuss. Seine Farbe ist von appetitlichem Rosa, seine Struktur fest und kernig, aber nicht so homogen wie bei anderen Wurstwaren. Jeder Bissen verspricht Abwechslung, ein neues Mikroerlebnis, gleichzeitig sind keine unliebsamen Überraschungen zu erwarten. Der Schinken löst mit jedem Bissen sein Versprechen ein, das beste Stück vom Schwein zu sein.


Franz