Hier gehts weiter

Keine Zurückhaltung mehr:

Heizen Sie ordentlich an!

Auf die Plätze, fertig, los – Wir erklären die Grillsaison 2015 für eröffnet und starten mit Anzündhilfen.

Zuerst die Schneeglöckchen, dann das Vogelgezwitscher und schließlich das hellgrüne Laub auf den Bäumen. Spätestens jetzt ist es Zeit, die guten Griller wieder aus ihren Winterlagern zu holen. Sie mussten lange genug in Garagen und Kellern darben. Jetzt wollen sie raus, ihre Roste wollen ein bisschen gebürstet und die Hardware wieder fit gemacht werden.

Denn es ist höchste Zeit für das erste Mal! Jedes Jahr aufs Neue ist es wieder ein Ereignis. Zuerst anzünden, dann abwarten und endlich den herrlichen Duft von gebratenem Fleisch in der Nase spüren. Wenn es draußen noch ein bisschen frisch ist, dann hat das Rund-ums-Feuerl-Stehen ja auch eine wärmende Wirkung. Apropos Temperatur: Beim Grillen selbst geht es ausschließlich um die Glut. Je heißer, umso besser. Denn erst bei 300 bis 360 Grad Celsius entwickeln sich die Röstaromen, die das Fleisch so richtig gschmackig machen. Das geht nur im Freien. Also raus aus der Küche.

WeitereStories