Hier gehts weiter

Der Grillmythos – schmeckt man einen Unterschied?

Es gibt immer wieder Diskussionen am Gartenzaun: Wie schmeckt das Grillgut besser? Vom schnellen Gasgrill oder vom klassischen Kohlegrill? Oder gibt es geschmacklich etwa gar keinen signifikanten Unterschied?

Handelt es sich nur um einen Grill-Mythos oder schmeckt das Fleisch vom Gasgrill wirklich anders, als wenn es auf dem Kohlegrill zubereitet wird? Beide Grillmethoden haben ihre treuen Anhänger. Die einen schwören auf den Gasgrill – der lässt sich schließlich binnen weniger Minuten anheizen, ist sauber und komfortabel, aber teuer. Andere Griller setzen auf den klassischen Kohlegrill und sind überzeugt, dass das leckere Raucharoma im Fleisch nur hier wirklich zur Geltung kommt.

Der feine Unterschied: Ein Mythos?

Bei Blindverkostungen stellen wir immer wieder fest, dass die Probanden keinen Unterschied zwischen Fleisch vom Kohlegrill und Fleisch vom Gasgrill feststellen können, solange das Grillgut auf beiden Geräten ordnungsgemäß zubereitet wird. Warum ist das so? Kohle macht nichts anderes als sehr große Hitze zu erzeugen, genauso wie der Gasgrill, vorausgesetzt es ist ein guter Gasgrill und kein Billigprodukt. Denn um die für den Grillgeschmack typischen Röststoffe zu bekommen, bedarf es mindestens 300 -350 Grad Celsius. Gute Kohle schafft das spielend, aber nur für eine Zeit von ca. 20 Minuten, danach fällt die Temperatur wieder ab. Gute Gasgriller schaffen diese Temperatur ebenfalls locker, jedoch kann diese über Stunden gehalten werden, also ein klarer Vorteil für den Gasgriller.

Ein weiterer Vorteil des Gasgrillers ist die Möglichkeit, die Temperatur auf die Grad genau einstellen zu können. Gerade bei längeren Garmethoden ein nicht zu unterschätzender Vorteil.

Für welchen der beiden Grills Sie sich aber entscheiden, bleibt vor allem eine Frage des Preises. Grillprofis mit höheren Ansprüchen investieren in einen Gasgrill, der im Prinzip schon eine Outdoor-Küchenzeile darstellt. Für das spontane Grillen, den Ausflug in den Park oder den kleinen Geldbeutel bleibt der traditionelle Kohlegrill dagegen immer noch eine gute Möglichkeit das typische Grillaroma zu bekommen.

WeitereStories