Hier gehts weiter

So wird´s gemacht

ZUBEREITUNGSZEIT
ca. 20 Minuten

ZUTATEN für ca. 1 l:
750 ml Wasser
125 ml trockener Rotwein
125 ml Weinessig
1 kleine, geschälte und in grobe Würfel geschnittene Zwiebel
250 g in große Würfel geschnittenes Wurzelwerk (Karotte, Petersilienwurzel, Sellerieknolle, gelbe Rüben)
2 getrocknete Lorbeerblätter
8 zerdrückte Wacholderbeeren
10 grob geschrotete schwarze Pfefferkörner
1 Zweig frischer Thymian
1 in Scheiben geschnittene, unbehandelte Orange
1 in Scheiben geschnittene, unbehandelte Zitrone 

ZUBEREITUNG:

  1. Alle Zutaten in einen Topf geben und etwa 5 Minuten kochen, dann erkalten lassen.
  2. Das Wildfleisch in die kalte Beize legen - das Fleisch muss vollständig bedeckt sein - und 2 bis 3 Tage im Kühlschrank ziehen lassen.


Tipp: Diese Beize eignet sich für kräftiges Wildfleisch zum Beispiel Hirsch oder Wildschwein. 1 l Beize für ca. 1 ½ kg Fleisch. Mariniert man das Fleisch in einem ausreichend großen Gefrierbeutel, spart man bis zur Hälfte der Marinade.