Hier gehts weiter

Rinds-Lungenbraten mit Wurzelrahmsauce

  • Zubereitungszeit:
    ca. 2 Stunden

So wird´s gemacht

ZUTATEN

für 4 Personen:

  • 1 – 1,2 kg Rindslungenbraten
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 40 g Butter
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Karotte
  • 1 gelbe Rübe
  • ½ Knollensellerie (Zeller)
  • 1 ca.10 cm langes Stück Lauch
  • 125 ml fruchtiger Rotwein
  • 500 ml Rindsuppe
  • 4 Wacholderbeeren
  • 3 Pimentkörner
  • 8 schwarze Pfefferkörner
  • 1 Zweig Thymian
  • 2 EL Sauerrahm
  • 1 EL Mehl

ZUBEREITUNG:

  1. Das Fleisch etwa 1 Stunde vor der Zubereitung aus der Kühlung nehmen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  2. Das Backrohr auf 100°C vorheizen.
  3. Das Wurzelwerk und den Lauch putzen und klein schneiden bzw. das Wurzelgemüse mit der Gemüsereibe raspeln.
  4. Das Öl in einem ausreichen großen Bräter erhitzen, die Butter darin aufschäumen und den Lungenbraten von allen Seiten gut anbraten. Das Fleisch aus dem Bräter nehmen und beiseite stellen.
  5. Das Wurzelgemüse und den Lauch in den Bräter geben und einige Minuten gut anrösten.
  6. Mit dem Rotwein ablöschen und der Suppe aufgießen. Die Gewürze zugeben und alles 6 - 7 Minuten ganz leicht köcheln lassen.
  7. Das Fleisch in die Sauce legen, ein Bratenthermometer so hineinstecken, dass die Spitze in der Mitte die Temperatur messen kann und unzugedeckt im Rohr bis zu einer Kerntemperatur von 67°C (ca. 1 ½ Stunden) braten.
  8. Das Fleisch aus der Sauce nehmen und im Rohr bei 60°C warm stellen.
  9. Das Lorbeerblatt und den Thymianzweig entfernen und den Saucenansatz mit einem Pürierstab oder der flotten Lotte pürieren und auf die gewünschte Konsistenz einkochen.
  10. Den Sauerrahm mit dem Mehl gut verrühren, einrühren und bei geringer Hitze 5 - 6 Minuten köcheln lassen und zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  11. Den Lungenbraten in schöne Scheiben schneiden, in die Wurzelrahmsauce legen und etwa 10 Minuten darin ziehen lassen.

ALS BEILAGE:
Erdäpfel- oder Serviettenknödel und Preiselbeerkompott