Hier gehts weiter

Reisfleisch

  • Zubereitungszeit:
    ca. 50 Minuten

So wird´s gemacht

ZUTATEN

für 4 Personen:

  • 600 g Kalbsschulter
  • 3 EL Sonnenblumen- oder Maiskeimöl
  • 1 große, fein gewürfelte Zwiebel
  • 2 fein geschnittene Knoblauchzehen
  • 2 EL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 EL Paradeismark
  • 300 ml Rindsuppe
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 200 g ungekochter, gewaschener Langkornreis

ZUBEREITUNG:

  1. Das Fleisch 30 Minuten vor der Zubereitung aus der Kühlung nehmen und in etwa 2 cm große Würfel schneiden. (Anstelle von Kalbfleisch kann man auch Schweinefleisch vom Bauch oder der Schulter verwenden.)
  2. Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebelwürfel und den Knoblauch darin glasig schwitzen.
    Den Topf vom Her nehmen, das Paprikapulver und das Paradeismark hineinrühren und den Topf wieder auf den Herd stellen.
  3. Das Fleisch dazugeben und unter ständigem Rühren etwa 2 Minuten anbraten.
  4. Salzen und mit einem Drittel der Rindsuppe aufgießen. Den Topf bedecken und das Fleisch bei geringer Hitze etwa 15 Minuten dünsten.
  5. Den Reis dazugeben, mit der restlichen Flüssigkeit aufgießen und zugedeckt weitere 20 Minuten bei geringer Hitze dünsten. Dabei gelegentlich umrühren und darauf achten, dass das Reisfleisch nicht am Topfboden anbrennt.
  6. Das gare Reisfleisch mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

ALS BEILAGE:
Grüner Salat oder Rote-Rüben-Salat