Hier gehts weiter

Kutteln mit Speck - "Speckfleck"

  • Zubereitungszeit:
    ca. 40 Minuten

So wird´s gemacht

ZUTATEN

für 4 Personen:

  • 600 g gekochte Kalbskutteln
  • 3 EL Sonnenblumen- oder Maiskeimöl
  • 1 fein gewürfelte Zwiebel
  • 100 g fein gewürfelter Frühstücksspeck
  • 1 TL Paradeismark
  • 2 EL edelsüßes Paprikapulver
  • ½ TL Kümmelsamen
  • 350 ml Rindsuppe
  • 1 fein gehackte Knoblauchzehe
  • 1 Stück, 2 cm groß unbehandelte Zitronenschale
  • 125 ml Sauerrahm
  • 1 EL Weizenmehl
  • 2 EL fein gehackte Petersilie

ZUBEREITUNG:

  1. Die Kutteln gut waschen, abtropfen lassen und in ½ cm dicke Streifen schneiden.
  2. Das Öl in einer Kochtopf erhitzen, die Speckwürfel darin anrösten, anschließend die Zwiebel dazugeben und kurz mitrösten.
  3. Das Paradeismark, das Paprikapulver und die Kümmel zugeben, kurz mitrösten und mit Rindsuppe aufgießen.
  4. Den gehackten Knoblauch und die Zitronenschale zugeben und den Saucenansatz 6 - 7 Minuten kochen. Die geschnittenen Kutteln zugeben und alles bei geringer Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen.
  5. Den Sauerrahm mit Mehl und 2 EL kaltem Wasser glatt rühren.
  6. Den Kochtopf von der Hitze nehmen, das Mehl-Rahm-Gemisch unterrühren, den Topf wieder auf die Hitze stellen und die Kutteln nochmals 5-6 Minuten leicht ziehen lassen.
  7. Die Petersilie untermengen und eventuell nochmals abschmecken.

ALS BEILAGE:
Semmelknödel