Hier gehts weiter

Gulaschsuppe

  • Zubereitungszeit:
    ca. 1 ¾ Stunden

So wird´s gemacht

ZUTATEN

für 4 Personen:

  • 300 g Wadschinken
  • 3 EL Schmalz
  • oder 60 ml Sonnenblumen- oder Maiskeimöl
  • 4 große, in feine Würfel geschnittene Zwiebeln
  • 4 grob gehackte Knoblauchzehen
  • 1 TL Kümmelsamen
  • 2 TL getrockneter Majoran
  • 2 EL Paradeismark
  • 1 EL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 l Rindsuppe
  • 1 Chilischote
  • 300 g festkochende, kleinwürfelig geschnittene Erdäpfel
  • 1 EL Weizenmehl zum Binden
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

ZUBEREITUNG:

  1. Das Fleisch in 1 cm große Würfel schneiden, bis zur Weiterverarbeitung zugedeckt bei Zimmertemperatur beiseite stellen.
  2. Das Schmalz oder das Öl in einem großen Topf erhitzen, die Zwiebeln und den Knoblauch zugeben und alles bei geringer Hitze etwa 15 Minuten anrösten.
  3. Hinweis: Die Zwiebeln sollten hellbraun und sehr weich sein.
  4. Den Kümmel und den Majoran zugeben und weitere 2 - 3 Minuten mitrösten. Das Paradeismark unterrühren, den Topf von der Hitze nehmen, das Paprikapulver unterrühren, den Topf wieder auf die Hitze stellen und mit der Rindsuppe aufgießen.
  5. Diesen Gulaschansatz einmal aufkochen lassen, die Hitze reduzieren, die Fleischwürfel und die ganze Chilischote zugeben und die Suppe etwa 45 Minuten köcheln lassen.
  6. Die Erdäpfelwürfel zur Suppe geben und ca. 20 Minuten weiterkochen bis die Erdäpfel weich sind.
  7. Den Topf von der Hitze nehmen, 1 EL Mehl mit 125 ml kaltem Wasser glatt rühren, in die Suppe rühren, den Topf wieder auf die Hitze stellen und die Suppe nochmals 3 - 4 Minuten kochen. 
  8. Die Chilischote entfernen, die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Tipp: Die Suppe eignet sich bestens dazu, eine größere Menge zuzubereiten und portionsweise einzufrieren!

ALS BEILAGE:
Roggenbrot oder frische Semmeln