Hier gehts weiter

Glacierte Kalbsleber

  • Zubereitungszeit:
    ca. 20 Minuten

So wird´s gemacht

ZUTATEN

für 2 Personen:

  • ca. 400 g Kalbsleber, von der Haut befreit und in ½ cm dicke Scheiben geschnitten
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Weizenmehl zum Wenden
  • 2 EL Sonnenblumen- oder Maiskeimöl
  • 20 g Butter
  • 125 ml Kalbsfond oder Rindsuppe
  • 30 g kalte Butterwürfel

ZUBEREITUNG:

  1. Die Leber leicht salzen, pfeffern und beidseitig in etwas Mehl wenden.
  2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Butter darin aufschäumen, die Leberscheiben einlegen und auf beiden Seiten etwa 1 Minute braten; warm stellen (am besten im Backrohr bei 60°C).
  3. Den Bratrückstand mit dem Kalbsfond oder der Suppe aufgießen und etwa 1 Minute köcheln lassen.
  4. Die Leberschnitten wieder in die Pfanne geben und die kalte Butter zufügen.
  5. Die Pfanne solange schwenken bis sich die Butter mit der Sauce verbunden hat.
  6. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Die Leber mit der Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten

Tipp: In Butter gebratene Apfel- und dünne Speckscheiben machen aus der glacierten eine Tiroler Leber.

ALS BEILAGE:
Petersilerdäpfel