Hier gehts weiter

Coq au vin - Hendl in Rotwein geschmort

Ein Klassiker der französischen Küche. Langsam in Rotwein geschmort entwickelt das Hendl - wir verwenden in unserem Rezept nur die zarte Hendlbrust - einen herrlich intensiven Geschmack. Vive la France!

So wird´s gemacht

ZUTATEN Für 4 Personen:

  • 4 (à ca. 200 g) Hühnerbrust mit Haut (ohne Knochen)
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 125 ml Paradeissaft
  • 2 EL Sonnenblumen- oder Maiskeimöl
  • 2 EL Butter zum Braten
  • 100 g in kleine Würfel geschnittener Hamburgerspeck
  • 250 g Schalotten
  • 250 g geputzte, halbierte braune Champignons
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 2 cl Weinbrand
  • 500 ml fruchtiger Rotwein
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 EL glattes Weizenmehl
  • 1 EL Butter

ZUBEREITUNG (ca. 1 Stunde):

  1. Die Hühnerbrüste mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Das Backrohr auf 120°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  3. Das Öl in einem Bräter erhitzen, Hühnerbrüste mit der Hautseite nach unten einlegen und 3 – 4 Minuten braten. Das Fleisch wenden, 1 – 2 Minuten weiterbraten und aus dem Bräter nehmen.
  4. Die Butter zum Bratrückstand geben und die Speckwürfel darin kurz anrösten. Die Schalotten, Champignons und den Thymian zugeben, etwas salzen und unter mehrmaligem Wenden 3-4 Minuten anrösten.
  5. Mit dem Weinbrand ablöschen und dem Rotwein aufgießen. Rosmarin und Lorbeerblätter zugeben und den Saucenansatz 8 – 10 Minuten durchköcheln.
  6. Das Mehl mit der Butter verkneten, in die Sauce geben, alles gut durchrühren und nochmals 2 – 3 Minuten köcheln lassen.
  7. Die gebratenen Hühnerbrüste in die Sauce einlegen und zugedeckt im Rohr etwa 35 Minuten fertig garen.
  8. Den Bräter aus dem Rohr nehmen und alles zugedeckt etwa 10 Minuten rasten lassen.
  9. Die Hühnerbrüste aus der Sauce heben, in 4 – 6 Scheiben schneiden und mit der abgeschmeckten Sauce in tiefen Tellern anrichten.

ALS BEILAGE:

Baguette