Hier gehts weiter

Chili con Carne

  • Ob mild oder feurig gewürzt - Chili con Carne heizt der kalten Jahreszeit so richtig ein!

So wird´s gemacht

ZUTATEN für 4 Personen:

  • 800 g Rindfleisch
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Salz
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 2 (ca. 200g) kleinwürfelig geschnittene Zwiebel
  • 3 grob gehackte Knoblauchzehen
  • 2 gewürfelte rote Paprikaschoten
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Oregano, getrocknet
  • 1-2 zerbröselte getrocknete Chilischoten
  • 2 EL Paradeismark
  • 1 Dose (450 g) geschälte Paradeiser aus der Dose samt Saft
  • 250 ml Rind- oder Hühnersuppe
  • 4-5 EL Worcestersauce
  • 500 g vorgekochte Käferbohnen

ZUBEREITUNG (ca. 1½  Stunden):

  1. Das Rindfleisch in ca. ½ cm große Würfel schneiden und etwas pfeffern.
  2. 4 EL Öl in einem großen Topf heiß werden lassen, die Zwiebelwürfel und den Knoblauch darin etwa 4 Minuten anrösten.
  3. Die Fleischwürfelchen zugeben und anbraten.
  4. Die Paprikawürfel, den Kreuzkümmel und den Oregano zugeben und kurz mitrösten.
  5. Das Paradeismark zugeben, alles gut durchrühren, die Paradeiser samt Saft zugeben und alles einmal aufkochen.
  6. Mit der Suppe auffüllen, mit Worcestersauce, Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 1 Stunde sanft köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren.
  7. Zum Schluss die gut abgetropften Bohnen zum Chili geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei geringer Hitze noch einige Minuten ziehen lassen.

Tipp: Fertiges Chili mit frisch gehacktem Koriander bestreuen.

ALS BEILAGE:

Tacos oder frisches Gebäck