Hier gehts weiter

So wird´s gemacht

ZUTATEN für 4 Personen:

  • 8 Scheiben entrindetes und grob gewürfeltes Toastbrot
  • 250 ml Milch
  • 600 g doppelt faschiertes Kalbfleisch
  • 1 Eigelb
  • 2 EL fein gehackte Petersilie
  • 125 ml Schlagobers
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
  • ½ TL abgeriebene Zitronenschale
  • 3 EL Sonnenblumen- oder Maiskeimöl
  • 20 g Butter
  • ca. 125 ml Kalbsfond oder Rindsuppe
  • 40 g kalte Butter

ZUBEREITUNG (CA. 30 minuten):

  1. Die Toastbrotwürfel mit der lauwarmen Milch übergießen und etwa 5 Minuten „ziehen lassen“.
  2. Das Kalbfleisch mit dem Eigelb, der Petersilie, dem Schlagobers vermengen.
  3. Das eingeweichte Toastbrot ausdrücken, mit der Gabel etwas zerteilen und zu dem Faschierten geben. Mit Salz, Pfeffer, frisch geriebener Muskatnuss und dem Zitronenabrieb würzen und gut vermengen.
  4. Aus dem Fleischteig vier ovale Laibchen formen.
  5. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Butter darin aufschäumen, die Laibchen hineinlegen und bei mittlerer Hitze auf jeder Seite etwa 4 Minuten langsam braten.
  6. Die Laibchen aus der Pfanne nehmen und warm stellen – am besten im Backrohr bei 60 °C.
  7. Den Bratrückstand mit dem Kalbsfond oder der Suppe lösen und 1 – 2 Minuten einkochen lassen.
  8. Die Laibchen einlegen, kalte Butterflocken zugeben und die Pfanne schwenken, bis sich die Butter mit der Sauce verbunden hat.
  9. Die Butterschnitzel mit der Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten.

ALS BEILAGE:

Erdäpfelpüree und glaciertes Gemüse

Tages Menü
Tagesmenü
Dienstag, 16.10.2018
Alle Fleischerei Standorte