Das sanfte Turbogrillen

DAS SANFTE TURBOGRILLEN

Das sanfte Turbogrillen ist die ideale Grillmethode für jede Gartenparty in größerer Runde und größere Fleischteile mit Knochen: Das Grillgut wird langsam und schonend im Backrohr "vortemperiert" und bekommt dann auf dem Grill in wenigen Minuten Farbe und Geschmack - innen zart, saftig und gar, außen köstlich knusprig und das im "Turbotempo" von wenigen Minuten.

 

Am Vortag: Marinieren und würzen.
     Marinieren und würzen Sie Ihre Koteletts, Steaks und Spieße rechtzeitig; die Marinade braucht Zeit, um in das Fleisch einzudringen und so ihre geschmackvolle Wirkung zu tun. 
     Das Fleisch aus der Marinade nehmen und mit einem Küchentuch abtupfen. Würstel mit etwas Öl bestreichen.

1 Stunde vor dem Grillen: Das Backrohr auf 60°C vorheizen.

     Achtung: Nicht immer hat Ihr Backrohr tatsächlich die Temperatur,  die angezeigt wird. Deshalb vorher mit einem in den Innenraum gelegten Bratenthermometer überprüfen, welche Temperatur Sie wirklich erreichen.

 

45 Minuten vor dem Grillen: Fleisch, Würstel usw. ins vorgeheizte Backrohr geben.

     Wenn Sie die Bleche mit Backtrennpapier auslegen, ersparen Sie sich nachher lästige Reinigungsarbeiten!

  In diesen 45 Minuten nimmt das Grillgut ganz „sanft“ die Backrohrtemperatur an, es gart quasi vor. Dabei kann etwas Fleischsaft austreten und sich das Fleisch auch schon ganz leicht verfärben, nicht erschrecken, das ist normal und ein Zeichen dafür, dass es funktioniert.

 

Das Grillgut direkt vom Blech auf den Grill geben und bei großer Hitze auf beiden Seiten bräunen.

  Das dauert je nach Hitze maximal 1-2 Minuten auf jeder Seite. Ein paar Rosmarinzweige im Grillfeuer tun das Ihre und geben ein ganz wunderbares Aroma. Das heißt, Sie haben in 4 Minuten eine ganze  Grillladung genussfertig „turbogegrillt“.

 

 

Franz