Rezepte & Videos
Tellersulz

Prosit Neujahr!Für den Silvesterabend haben wir ein besonders köstliches und partytaugliches Sulzrezept für Sie vorbereitet. Schon am Vortag zubereitet spart es Zeit für genüssliche letzte Stunden im alten Jahr.

ZUBEREITUNG:

  1. Die Stelze in einen hohen Topf geben, mit ca. 3 l kaltem Wasser bedecken, die Gewürze und die Zwiebel zugeben, etwas salzen und bei mittlerer Hitze etwa 2 ½ Stunden kochen.
  2. Die Karotte, den Knollensellerie und die gelbe Rübe schälen, zu dem Fleisch geben und bei geringer Hitze weitere 45 Minuten ziehen lassen.
  3. Die Stelze und das Gemüse aus dem Sud nehmen und kurz abkühlen lassen.
  4. Das noch warme Fleisch vom Knochen lösen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden.
  5. Das gekochte Gemüse ebenfalls in etwa 1 cm große Würfel schneiden.
  6. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  7. Den Kochsud abseihen, wieder auf den Herd stellen und auf etwa 500 ml einkochen, salzen, die gut ausgedrückte Gelatine darin auflösen, den Essig zugeben und den Sud abkühlen lassen.
  8. Die Essiggurken (80 g) in kleine Würfel schneiden, mit den Fleisch- und Gemüsewürfeln sowie Petersilie oder den Schnittlauchröllchen vermengen und auf tiefe Suppenteller verteilen.
  9. Den mit der Gelatine angerührten Sud darübergießen, alles vorsichtig mit der Gabel durchmengen und die Sülze 4 – 5 Stunden bzw. über Nacht gelieren lassen.
  10. Die erstarrte Sülze mit den Zwiebelringen, den Eischeiben und den 8 kleinen Essiggurken garnieren, mit Öl beträufeln und mit grob geschrotetem Pfeffer bestreuen.
  11. Die Sülze etwa 30 Minuten vor dem Servieren aus der Kühlung nehmen.

Variante: Die Sülze in einer Kastenform zubereitet, über Nacht kalt stellen, stürzen, in Scheiben schneiden und wie Tellersulz garnieren.

ALS BEILAGE:
Schwarzbrot

ZUBEREITUNGSZEIT
ca. 3 ¾ Stunden
KÜHLZEIT
5 - 6 Stunden

ZUTATEN FÜR 6 - 8 Personen:

1 vordere Schweinsstelze ca. 1 - 1,2 kg
1 getrocknetes Lorbeerblatt
5 schwarze Pfefferkörner
5 Pimentkörner
1 geschälze und geviertelte Zwiebel
Salz
120 g Karotte
120 g Knollensellerie
120 g gelbe Rübe
3 Blatt weiße Gelatine
2 EL Weinessig
80 g Essiggurken
3 EL fein gehackte Petersilie oder Schnittlauchröllchen

Für die Garnitur:
100 g in feine Ringe geschnittene Zwiebel
2 hart gekochte in Scheiben geschnittene Eier
8 kleine Essiggurken
5 - 6 EL Kürbiskern- oder Olivenöl extra vergine zum Beträufeln
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

    Der Burger Burger Buns Alle Videos ansehen

    mobile