Rezepte & Videos
Stephaniebraten

Faschiertes, je zur Hälfte aus magerem Rind- und Schweinefleisch, ist die Grundlage vieler Klassiker der österreichischen Küche. Der Stephaniebraten ist eine besonders köstliche Zubereitungsvariante. Gefüllt mit Gurkerln und Eiern und umhüllt mit einem saftigen Schweinsnetz ist ein herrliches Familienessen (nicht nur) an kalten, grauen Wintertagen.

ZUBEREITUNG:

  1. Das Schweinsnetz mit kaltem Wasser gut abschwemmen, in eine Schüssel mit legen, mit kaltem Wasser bedecken, den Weißweinessig zugeben das Schweinsnetz 30 Minuten gut wässern.
  2. In der Zwischenzeit die Semmeln in einer Schüssel geben, mit lauwarmem Wasser übergießen und kurz ziehen lassen.
  3. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin hellbraun anbraten. Die gehackte Petersilie zugeben und kurz mitbraten. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Zwiebelmischung abkühlen lassen.
  4. Die eingeweichten Semmeln gut ausdrücken und mit der Zwiebelmischung zu dem Faschierten geben. Das Ei, den Senf, den Knoblauch, den Majoran und den Zitronenabrieb zugeben und alles gut vermengen. Die Mischung kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Das Backrohr auf 160°C vorheizen.
  6. Das Schweinsnetz nochmals abschwemmen und gut ausspülen, dann in einem Quadrat von 40 x 40 cm auf der Arbeitsfläche ausbreiten (überstehende Teile abschneiden). Die Hälfte des Fleischteigs der Länge nach daraufgeben. Den Laib auf ganzer Länge mit den gekochten Eiern und den Gewürzgurken belegen, mit dem restlichen Fleischteig bedecken und das Schweinsnetz darumklappen. Den Laib auf ein Blech legen und ca. 45 – 50 Minuten im Backrohr braten.
  7. Das Backrohr ausschalten, den Braten etwa 10 Minuten ruhen lassen, anschließend in etwa 1 ½ cm dicke Scheiben schneiden und anrichten.

Tipp: Füllen Sie den Braten mit gebratenen Paprika, Schafskäse und Oliven oder Mozzarella, getrockneten Tomaten und frischem Basilikum.

ALS BEILAGE: Erdäpfelpüree mit gerösteten Zwiebelringen


 

ZUBEREITUNGSZEIT
ca. 1¾ Stunden

ZUTATEN FÜR 4 Personen:

800 g gemischtes Faschiertes 
1 Scheinsnetz
2 EL Weinessig
2 Stück (120 g) Semmeln vom Vortag
120 g große Zwiebel
3 EL Sonnenblumen- oder Maiskeimöl
3 EL gehackte glatte Petersilie
1 Ei
2 EL Dijon-Senf
3 gehackte Knoblauchzehen
2 TL getrockneter Majoran
½ abgeriebene, unbehandelte Zitrone
Zitronenschale
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
4 wachsweich gekochte Eier
8 kleine Essiggurken

Semmelbrösel zum Wälzen
Sonnenblumen- oder Maiskeimöl zum Braten

Der Burger Burger Buns Alle Videos ansehen

mobile