Rezepte & Videos
Roastbeef

Zart rosa gebraten und heiß, mit Pfeffersauce und Lorbeererdäpfel als Hauptgang serviert oder kalt dünn aufgeschnitten, mit Sauce Tartare als Vorspeise.

ZUBEREITUNG:

  1. Das Fleisch kräftig mit Salz und Pfeffer einreiben und anschließend rundherum mit dem Senf einstreichen. Dieses „Einbeizen“ macht man am besten schon am Vortag. Bei Zimmertemperatur etwa 1 Stunde ruhen lassen (dabei eventuell mit einer Schüssel abdecken).
  2. Das Backrohr auf 80°C vorheizen.
  3. Das Roastbeef in einen Bräter (Fettpfanne) legen, ein Bratenthermometer in die dickste Stelle stecken und etwa 1½ Stunden braten, bis es eine Kerntemperatur von 55°C erreicht.
  4. Das Roastbeef aus dem Rohr nehmen, den Bratenthermometer entfernen. Die Ofentemperatur auf 50°C reduzieren.
  5. Das Öl in einer ausreichend großen Pfanne erhitzen und das vorgegarte Roastbeef auf allen Seiten kräftig dunkelbraun nachbraten. Das Fleisch wieder in den Bräter legen und mindestens 20 Minuten (bei 50°C) ruhen lassen.
  6. Das Roastbeef kalt oder warm aufschneiden und servieren.

Tipps: Sie können das Roastbeef auch zuerst in der Pfanne anbraten und dann im Rohr garen.Vorteil: Schönere Kruste - Nachteil: mehr Fettspritzer am Herd.

Variante 2: Das Backrohr auf 250°C vorheizen, das gewürzte Roastbeef 15 Minuten braten, die Backrohrtür öffnen, die Temperatur auf 80°C reduzieren und bei 80° bis zur Kerntemperatur von 55° braten. So sparen Sie den Arbeitsschritt des Anbratens und die Pfanne.

Für kaltes Roastbeef den Braten am Vortag zubereiten und zum Auskühlen im Kühlschrank in Klarsichtfolie verpacken und mit einem schweren Topf bedecken, so lässt sich das Roastbeef dann besser dünn aufschneiden.

Die zugeputzte Beiried sollte gebunden werden. So bekommt das Bratenstück einen gleichmässigen Durchmesser und schönere Scheiben.

ALS BEILAGE:
Sauce Tartare, kalte Pfeffersauce und Lorbeererdäpfel

ZUBEREITUNGSZEIT
ca.1 ¾ Stunden

ZUTATEN FÜR 4 - 6 Personen:

1 - 1,2 kg Beiried (küchenfertig)
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
4 EL Dijon-Senf
4 - 6 EL Sonnenblumen- oder Maiskeimöl

Der Burger Burger Buns Alle Videos ansehen

mobile