Rezepte & Videos
Pulled Pork

ZUBEREITUNG:

  1. Für den Rub den Kümmel, die Senfkörner und den Koriander ohne Öl in einer beschichteten Pfanne kürz anrösten, bis sie zu duften beginnen. Auskühlen lassen und grob zermörsern oder in der Küchenmaschine grob zerkleinern.
  2. Die Gewürzmischung mit dem Zucker, dem Salz, dem Paprikapulver und dem Knoblauch gut vermengen und das Fleisch zur Gänze damit einreiben.
  3. Das Fleisch in ein gut verschließbares Gefäß geben und ca. 12 Stunden im Kühschrank durchziehen lassen.
  4. Für die Barbececuesauce alle Zutaten in einem kleinen Topf vermengen, bei geringer Hitze 4 - 5 Minuten köcheln lassen, vom Herd nehmen und über Nacht zugedeckt ziehen lassen.
  5. Das Fleisch in eine Bratwanne geben und bei 100 °C im Backrohr (Ober- und Unterhitze) oder auf dem Grill etwa 15-20 Stunden bis zu einer Kerntemperatur von 92 - 93 °C braten oder grillen.
  6. Das Fleisch etwa 30 Minuten rasten lassen und anschließend mit 2 Gabeln zerreißen. Die Barbecuesauce zugeben und alles vermengen.

Das originale „Pulled Pork“ ist eine Füllung mit Kraut- oder Farmersalat für den Burger. Mit Salat und gegrilltem Gemüse sowie diversen Saucen ergibt es auch ein herzhaftes Hauptgericht.

MARINIERET
12 Stunden
ZUBEREITUNGSZEIT

ca. 15 - 20 Stunden

ZUTATEN für 6 - 8 Portionen:
2,5 kg Schöpfbraten vom Schwein

Für den Rub:
10 g Kümmelsamen
2 g helle Senfkörner
2 g Koriandersamen
100 g Rohrzucker
100 g Salz
75 g edelsüßes Paprikapulver
60 g gehackter Knoblauch

Für die Barbeceausauce:
250 g Ketchup
8 EL Sojasauce
4 EL Honig
250 ml dunkles Bier
3 EL Rotweinessig
3 EL Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Der Burger Burger Buns Alle Videos ansehen

mobile