Rezepte & Videos
Pochiertes Karpfenfilet mit Rote Rüben-Aroma

Es muss nicht immer Backfisch sein... Karpfen ist in seiner gebackenen Form der traditionelle „Weihnachtsfisch“ der Wiener Küche. Von erstklassigen Teichwirten aus dem Waldviertel, filetiert und geschröpft, ist der Karpfen aber auch ganz ausgezeichnet und bekömmlich wenn er nicht im Bröselkleid daherkommt, sondern in einer würzigen pochierten Variante!

ZUBEREITUNG:

  1. Die Karpfenfilets etwa 10 Minuten vor der Zubereitung aus der Kühlung nehmen und bei Zimmertemperatur rasten lassen.
  2. Die Filets in ca. 4 - 5 cm breite Tranchen schneiden und mit dem Küchenkrepp trocken tupfen.
  3. Das Backrohr auf 80°C vorheizen.
  4. Die Filets beidseitig etwas salzen und mit dem Zitronensaft beträufeln.
  5. Die Filets auf der Fleischseite mit jeweils 2 TL Pesto bestreichen und mit der bestrichenen Seite nach unten in eine flache Auflaufform legen.
  6. Die Auflaufform mit der Klarsichtfolie bedecken und straff spannen.
  7. Die Filets im Rohr ca. 28 - 35 Minuten pochieren, bis die Filets an der dicksten Stelle eine Kerntemperatur von 65°C erreicht haben.
  8. Die Klarsichtfolie entfernen, die Haut von den Filets vorsichtig abziehen und die Filets auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  9. Die Oberseite mit jeweils 1 TL Pesto bestreichen, mit Kren, grob geschrotetem Pfeffer sowie Petersilie bestreuen, mit einigen Tropfen Olivenöl beträufeln und sofort servieren.

Tipp: Anstatt der Karpfenfilets kann man auch Lachs- oder Kabeljaufilets verwenden. Je nach Geschmack, lassen sich die Filets auch mit Chili- oder Mohn-Pesto zubereiten.

ZUBEREITUNGSZEIT
ca. 40 Minuten
ZUTATEN FÜR 4 Personen

4 Stück à ca. 180 - 200 g Karpfenfilet
½ Zitrone
Salz
180 g Rote Rüben Pesto (z.B. Grossauer)
2 EL geriebener Kren
2 El gehackte Petersilie
Olivenöl
grob geschroteter Pfeffer aus der Mühle

Klarsichtfolie
Küchenkrepp

Der Burger Burger Buns Alle Videos ansehen

mobile