Rezepte & Videos
Gefüllte Paprika

Saftiges Faschiertes mit Reis in kleinen knackigen Paprikaschoten in einer duftenden Paradeissauce - so schmeckt der Sommer. Besonders gut schmeckt's, wenn sie kleine, relativ dünnwandige Paprika verwenden. Die Paradeissauce lässt sich übrigens im Sommer, wenn es wirklich gute, aromatische Früchte gibt , auch wunderbar auf Vorrat produzieren. Einfach kleine Tiefkühlbeutel in Kaffeetassen geben, mit Paradeissauce auffüllen und gut verschlossen tiefkühlen.

ZUBEREITUNG:

  1. 140 ml Wasser mit 1 TL Salz aufkochen, den Reis zugeben, aufkochen und bei geringer Hitze bedeckt bissfest garen.
  2. Für die Paradeissauce die Butter in einem großen Topf zerlassen. Das Paradeismark zugeben und unter ständigem Rühren kurz anbraten. Mit den passierten Paradeisern aufgießen und die Rindsuppe zufügen. Die Gewürz-nelken, das Lorbeerblatt, die Pimentkörner und den Knoblauch zugeben, mit Zucker und Salz abschmecken und bei geringer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren.
  3. Für die Füllung die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Speckwürfel darin anbraten, die geschnittenen Zwiebeln und den gehackten Knoblauch zugeben und die Zwiebeln glasig schwitzen, vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen.
  4. Das Faschierte mit der Speck-Zwiebel-Mischung, dem gekochten Reis, dem Senf, dem Majoran, dem Sonnenblumenöl, Pfeffer und Salz vermengen.
  5. Die Paprikaschoten mit einem kleinen spitzen Messer rund um den Stielansatz einschneiden. Den "Deckel" herausziehen und die Scheidewände der Paprika mit dem Messer auskratzen. Die Samen mit kaltem Wasser ausspülen. Die Schoten umgedreht auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Jeden Deckel wieder in die dazugehörende Schote stecken, damit er beim Füllen zu Hand ist.
  6. Das Backrohr auf 160 °C vorheizen.
  7. Die Deckel von den Schoten nehmen, die Füllung mit einem Löffel in die Paprika geben und leicht andrücken, sodass die Schoten gut gefüllt sind. Den Deckel aufsetzen und eventuell mit einem Zahnstocher fixieren.
  8. Die Schoten in die Paradeissauce setzen und im Backrohr ca. 50-60 Minuten zugedeckt schmoren.


ALS BEILAGE:
Salzerdäpfel

ZUBEREITUNGSZEIT
ca. 90 Minuten

ZUTATEN für 4 Personen:

Für die Pardeissauce:
50 g Butter
2 EL Paradeismark
1 l passierte Paradeiser
250 ml Rindsuppe
2 Gewürznelken
1 Lorbeerblatt
3 Pimentkörner
2 ungeschälte Knoblauchzehen
2 EL Zucker
1 TL Salz

Für die gefüllten Paprika:
80 g Langkornreis
8 kleine, ungeschälte Paprikaschoten
20 g Butter
80 g in kleine Würfel geschnittener
Speck
1 in kleine Würfel geschnittene Zwiebel
2 feingehackte Knoblauchzehen
500 g gemischtes Faschiertes (Rind und Schwein)
2 EL Dijon-Senf
1 EL getrockneter Majoran
2 EL Sonnenblumen- oder Maiskeimöl
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Der Burger Burger Buns Alle Videos ansehen

mobile