Rezepte & Videos
Gebratene Schweinsripperl mit Knoblauch und Erdäpfel

Die saftigen Ripperl vom Schwein werden mit Honig, Kümmel, Paprika und Majoran mariniert - knusprig gebraten und mit ganzen Knoblauchzehen und Erdäpfeln serviert.

ZUBEREITUNG

  1. Die Ripperl mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Für die Marinade den Honig mit dem Kümmel und dem Paprikapulver sowie dem Majoran verrühren.
  3. Die geschälten Knoblauchzehen fein reiben, zugeben, etwas salzen und pfeffern und die Ripperl mit der Marinade bestreichen; bei Zimmertemperatur 30 Minuten ziehen lassen.
  4. Das Backrohr auf 160°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  5. Die Ripperl auf ein tiefes Blech (oder in eine große Bratwanne) legen und 1 Stunde braten.
  6. In der Zwischenzeit die Erdäpfel waschen, trocknen lassen, mit den ungeschälten Knoblauchzehen in eine Schüssel geben, gut salzen und mit dem Olivenöl und den Rosmarinnadeln gut durchmengen.
  7. Die marinierten Erdäpfel zu den Ripperln auf das Backblech geben und 1 weitere Stunde braten. Dabei in der letzten halben Stunde mit etwas Suppe oder Wasser aufgießen.
  8. Die Ripperln im abgeschalteten Rohr ca. 5 bis 10 Minuten rasten lassen und dann mit den Erdäpfeln, dem Knoblauch und dem Bratensaft anrichten.

Zubereitungszeit ca. 2 ¾ Stunden
Zutaten für 4 Personen

1,2 kg Schweinsripperl

Salz

Für die Marinade:

  • 2 EL Honig
  • 1 EL Kümmelsamen
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 TL Majoran
  • 2 geschälte Knoblauchzehen
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 600 g kleine Erdäpfel mit Schale
  • 1 in Zehen zerteilte Knoblauchknolle
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL abgerebelte Rosmarinnadeln
  • 125 ml Rindsuppe oder Wasser
Der Burger Burger Buns Alle Videos ansehen

mobile