RADATZ
STORIES

12. Januar 2015 Franz Radatz

Alles Walzer – Alles Wurst

Sissi Ball

Wir haben nun alle Feiertage überstanden und sind letztendlich alle gut im Jahr 2015 angekommen! Und schon geht es weiter mit der Wiener Ballsaison. Da heißt es fein rausputzen, das Tanzbein schwingen und Sacherwürstel & Co genießen.


In Wien finden jährlich über 450 Bälle statt. Jeder einzelne von Ihnen ist einem anderen Thema gewidmet, doch drei Dinge haben sie alle gemeinsam: die Tradition, den Wiener Walzer und die klassischen Sacherwürstel.
Um ein bisschen auf den Geschmack zu kommen, hier der Link zum Wiener Ballkalender: http://www.wien.gv.at/vadb/internet/AdvPrSrv.asp?Layout=Ballkalender&Type=S

Auch Radatz möchte sich die Festlichkeiten nicht entgehen lassen, weshalb wir Sie am traditionsreichen Kaffeesiederball am 6. Februar 2015 in der Wiener Hofburg verköstigen dürfen. Dieser findet heuer unter dem Thema „Eine Nacht in Venedig“ statt. Und wer nach einer ausgiebigen Ballnacht noch eine Stärkung braucht, ist auch am Würstelstand gut aufgehoben.
Für die Radatz Sacher Würstel wird ausgewähltes, mild gewürztes Schweine- und Rindfleisch in hochwertige Natursaitlinge gefüllt und anschließend über Buchenholz zart geräuchert. So besticht das traditionsreiche Wiener Würstel nicht nur durch seine einzigartige Länge, sondern auch durch seinen knackigen Biss und edlen Geschmack.

Wenn Sie die Sacherwürstel allerdings lieber gemütlich zuhause genießen, hier ein Tipp für die Zubereitung: Das edle Würstel sollte auch mit Respekt behandelt werden – nicht gekocht, sondern rund eine Viertelstunde knapp unter dem Siedepunkt in leicht gesalzenem Wasser gewärmt – und am besten mit einem Wiener Estragonsenf genossen werden. Wem läuft da nicht das Wasser im Mund zusammen?

Keine Kommentare
mobile